Wittgenstein Hase-Ente-Kopf Kunst Aspektwechsel

Das Medium der ästhetischen Erfahrung als Druckversion (PDF mit Abb. u. Fn. 1.171 KB)

spacer

Das Medium der ästhetischen Erfahrung
Wittgensteins Aspektbegriff, exemplifiziert an Pollocks Malerei

in: Imaginäre Medialität – Immaterielle Medien, hrsg. von Gertrud Koch, Kirsten Maar und Fiona McGovern, München 2012, S. 125-142.

Kapitel III: Aspektwechsel und Kunst

Ich kehre zu Wittgensteins Erläuterung des Aspektbegriffs zurück. Der Aspekt, unter dem wir etwas auffassen, kann das Gesehene in einer bestimmten gegenständlichen Weise definieren, beispielsweise wenn wir das in Abb. 4 gezeigte Dreieck wechselnd als geometrische Zeichnung, als Berg oder als umgefallenen Körper auffassen oder wenn wir – wie in Wittgensteins berühmtem Beispiel – die in Abb. 5 reproduzierte Zeichnung als Hasen oder aber als Ente sehen. In anderen Fällen hingegen ist der Aspekt weniger gegenstandsbestimmend als vielmehr diesen strukturierend. Als Beispiel für diese anderen Fälle nennt Wittgenstein ein „Gewirr nichtssagender Striche“, in dem plötzlich eine „Landschaft“ erscheine. Diese Landschaft, die in den Linien plötzlich aufleuchtet, verdankt sich, so Wittgenstein, einer Phrasierung des Auges, das einige Zeichen – nicht zwingend alle Zeichen – anders organisiert. Wechselt der Aspekt vom Liniengewirr zur Landschaft, sind, so Wittgenstein wörtlich, „Teile des Bildes zusammengehörig, die früher nicht zusammengehörig waren“. Hier kippen nicht wie beim Dreieck und beim Hase-Ente-Kopf divergierende Gegenstandsbestimmungen ineinander um, sondern ein neuer Aspekt – die Landschaft – tritt aus dem anderen – dem Liniengewirr – hervor. Wenn es sich beim Aspekt um eine solche Strukturierung des Wahrgenommenen handelt, wechseln wir Wittgenstein zufolge zu einer ganz anderen Bedeutung des Begriffs „Aspekt“, in ein „ganz anderes Sprachspiel mit dem Ausdruck ‚etwas so sehen‘“.Den Unterschied zwischen den beiden Sprachspielen benennt Wittgenstein gleich im ersten Eintrag des Kapitels der Philosophischen Untersuchungen, das dem Aspektsehen gewidmet ist:

„Zwei Verwendungen des Wortes ‚sehen‘. Die eine: ‚Was siehst du dort?‘ – ‚Ich sehe dies‘ (es folgt eine Beschreibung, eine Zeichnung, eine Kopie). Die andere: ‚Ich sehe eine Ähnlichkeit in diesen beiden Gesichtern‘ […]. Die Wichtigkeit: Der kategorische Unterschied der beiden ‚Objekte‘ des Sehens.“

Im ersteren Fall ist das Objekt des Sehens ein Gegenstand, den man im Wahrgenommenen erkennt; als Beispiele dafür können das Dreieck oder der Hase-Ente-Kopf dienen. Im anderen Fall ist das Objekt des Sehens etwas, worauf ich nicht zeigen kann, weil es ein Dazwischen meint, beispielsweise die Ähnlichkeit zwischen zwei Gesichtern. Insofern als dieses Zwischen kein Objekt ist, setzt Wittgenstein diesen Begriff in Anführungszeichen. Denn der Aspekt benennt hier kein Objekt, sondern vielmehr eine Relation.
Für die weitere Erläuterung dieses letzteren Falles zieht Wittgenstein fast ausschließlich Beispiele aus der Kunst heran. Sie stammen weniger aus dem Bereich der bildenden Künste als vielmehr aus der Musik und der Literatur – Wittgensteins bevorzugten Künsten. Der Begriff des Aspektsehens wird damit entsprechend gedehnt, „Sehen“ meint dann jeweils so viel wie „Wahrnehmen“, unabhängig davon, um welche Sinne und um welches sinnliche Material es sich im Einzelnen handelt. In einem dieser Beispiele nennt Wittgenstein die „wichtige und merkwürdige Tatsache“, dass ein musikalisches Thema, in schnellerem Tempo gespielt, seinen Charakter ändern könne. In dem Musikstück, das man bislang als immer wieder abreißende Stücke gehört habe, passten die Teile plötzlich zueinander, und es werde nun als Organismus erfahren. Hier zeigt sich das Relationale des Aspekts deutlich: Das Musikstück als Organismus zu erfahren heißt, zwischen seinen Teilen einen Zusammenhang zu erkennen, der vordem nicht wahrgenommen wurde. Wittgenstein veranschaulicht diese strukturierende Tätigkeit von Betrachtern oder Hörern mit Formulierungen, die wie Ausschnitte aus ästhetischen Konversationen klingen: „Du musst diese Takte als Einleitung hören“; „Du musst es so phrasieren“; „Man sagt etwa einem Architekten ‚Mit dieser Verteilung der Fenster schaue die Fassade dorthin‘“; oder man verwende den Ausdruck „Dieser Arm unterbricht die Bewegung der Skulptur“ und schlage vor, „Die Bewegung sollte so verlaufen“, wobei man eine entsprechende Geste mache.
In Wittgensteins ausgreifenden, über verschiedene Textkonvolute verstreuten Erörterungen des „Aspekts“ steht die Kunst jeweils am oberen, komplexen Ende einer Beispielskala, die mit einfachen geometrischen Schemata beginnt. Zugleich steht sie aber auch am Anfang von Wittgensteins Gedankenweg. In der ersten jener Bemerkungen über die Philosophie der Psychologie, die die Aspekttheorie der Philosophischen Untersuchungen vorbereiten, stellt sich Wittgenstein die folgende Frage, die er auch umgehend beantwortet:

„Wie ist man denn überhaupt zu dem Begriff des ‚das als das sehen‘ gekommen? Bei welchen Gelegenheiten wird er gebildet, ist für ihn ein Bedarf? Sehr häufig, wenn wir über ein Kunstwerk reden.“

Damit ist zunächst lediglich festgestellt, dass die Kunst eine jener Situationen sei, bei denen das Aspektsehen häufig auftrete und thematisch werde. Einen entscheidenden Schritt weiter geht Wittgenstein, wenn er, an anderer Stelle, den Aspektwechsel zum wesentlichen Kriterium der Kunst erklärt:

„Aber die Verwendungen [des Ausdrucks ‚Ich sehe es jetzt so‘; M. L.] in der Ästhetik und in der darstellenden Geometrie sind doch grundverschieden. Ist es in der Ästhetik nicht wesentlich, daß das Bild, das Musikstück, etc., seinen Aspekt für mich wechseln kann? – denn für jene Darstellung räumlicher Vorgänge [in der Geometrie; M. L.] ist es das natürlich nicht.“

Wie lässt sich diese Behauptung verstehen? Worin liegt das Wesentliche des Aspektwechsels bei einem Kunstwerk? Was unterscheidet das Kippen zwischen den unterschiedlichen Auffassungsweisen desselben Dreiecks oder zwischen Hase und Ente vom Aspektwechsel bei einem Kunstwerk, beispielsweise wenn wir ein Musikstück „wie aus weiter Ferne“ oder die Spuren von Pollocks Malakt wie einen immateriellen Tiefenraum wahrnehmen?
Bei einer geometrischen Figur wie dem Dreieck mag es zwar frappant sein, dass es auch als Berg aufgefasst werden kann, für das geometrische Verständnis des Schemas ist ein solcher Aspektwechsel jedoch unwesentlich. Dessen Funktion besteht darin, bestimmte geometrische Sachverhalte, zum Beispiel das Verhältnis der Winkel zueinander, darzustellen, und diese Funktion bleibt von der Möglichkeit, dass das Dreieck in das Bild eines anderen Gegenstands umkippt, unberührt. Wesentlich ist der Aspektwechsel jedoch, so könnte man gegen Wittgenstein einwenden, beim Hase-Ente-Kopf, obschon dieser kein Kunstwerk ist. Denn die Funktion dieser Zeichnung besteht im Unterschied zur Dreiecksdarstellung gerade nicht darin, einen bestimmen Sachverhalt darzustellen, in diesem Fall einen Hasen oder eine Ente, sondern diese beiden Auffassungen, die in jeglicher Hinsicht voneinander wegstreben, ineinander umschlagen zu lassen. Der Zweck der Hase-Ente-Zeichnung ist es, das Paradox des Aspektwechsels besonders intensiv erfahrbar werden zu lassen. Was also unterscheidet den Aspektwechsel beim Hase-Ente-Kopf von demjenigen bei einem Kunstwerk?
Von Kunstwerken ist der Hase-Ente-Kopf dadurch unterschieden, dass der Aspektwechsel hier eigentümlich „gehaltsleer“ bleibt. Der Umschlag von Hase zu Ente ist zwar frappant, entfaltet aber keine über das Phänomen des Umschlagens selbst hinausführende Bedeutung. Die Zeichnung zeigt uns gerade nicht, dass ein Hase zuweilen auch eine Ente ist; für unser Verständnis dessen, was Hasen und Enten sind, ist das Kippbild irrelevant. Formulierungen wie „Wenn du es so siehst, siehst du es richtig“, die Wittgenstein auf Kunstwerke münzt, haben beim Hase-Ente-Kopf nicht nur keinen Sinn, sondern verfehlen dessen Pointe gänzlich. Denn die Funktion dieser Figur besteht im Rahmen von Wittgensteins Erörterungen zum Aspekt gerade darin, keine richtige Auffassung zu ermöglichen, sie ist für Wittgenstein ein „Emblem des Widerstands“ gegen jede sich stabilisierende Interpretation.
Der Argumentationsstand lässt sich also folgendermaßen zusammenfassen: Wesentlich an der Kunsterfahrung ist Wittgenstein zufolge nicht das Sehen eines Aspekts, sondern die Erfahrung des Aspektwechsels – des „Umschlagens“, der „Verwandlung“ oder des „Fluktuierens“ des wahrgenommenen Objekts, wie Wittgenstein das Phänomen korrelativ benennt –, also jene paradoxe Erfahrung einer neuen Wahrnehmung bei gleichzeitigem Bewusstsein, dass sich das Wahrnehmungsobjekt materiell nicht verändert hat. Der Abgleich mit dem Kippbild des Hase-Ente-Kopfs, für den dies ebenfalls gilt, zeigt indessen, dass dieses Kriterium allein nicht genügt, um die Erfahrung der Kunst ausreichend profilieren zu können. Dafür müssen wir den besonderen Aspektwechsel der Kunst verstehen.

Einleitung
Kapitel I: Pollock – nach Kambartel
Kapitel II: Wittgensteins Aspektbegriff
Punkt Manet Velazquez Kapitel III: Aspektwechsel und Kunst
Manet Velazquez Kapitel IV: „Passen“
Kapitel V: Erfahrung und Interpretation
spacer
Das Medium der ästhetischen Erfahrung als Druckversion (PDF mit Abb. u. Fn. 1.171 KB)

92 Antworten auf „Wittgenstein Hase-Ente-Kopf Kunst Aspektwechsel“

  1. Great post. I used to be checking constantly this
    blog and I’m impressed! Very useful info specially the remaining section 🙂 I deal with such info much.
    I used to be seeking this certain information for a long time.
    Thanks and best of luck.

  2. I know this if off topic but I’m looking into starting my own weblog and was
    curious what all is needed to get setup? I’m assuming having a blog like yours would cost a
    pretty penny? I’m not very internet smart so I’m
    not 100% sure. Any recommendations or advice would be greatly
    appreciated. Thanks

  3. I would like to thank you for the efforts you have put in writing this website.
    I’m hoping to check out the same high-grade blog posts from you in the future as well.

    In truth, your creative writing abilities has encouraged me to get my
    own, personal website now 😉

  4. Hello There. I discovered your blog using msn. This is an extremely smartly written article.
    I’ll make sure to bookmark it and return to read extra of your useful information. Thank you for the post.
    I will definitely return.

  5. Have you ever considered about including a little bit
    more than just your articles? I mean, what you
    say is important and everything. Nevertheless think about if you added some great images or videos to give
    your posts more, „pop“! Your content is excellent but with images and video clips,
    this site could undeniably be one of the very best in its field.
    Superb blog!

  6. I was recommended this web site by my cousin. I am not positive whether or not
    this post is written by means of him as nobody
    else recognise such precise about my problem. You’re amazing!
    Thank you!

  7. obviously like your website however you have to take a look at the spelling on several of your
    posts. Many of them are rife with spelling issues and I to find it very troublesome to inform the reality nevertheless I’ll certainly come again again.

  8. Thank you a lot for sharing this with all of us you actually realize what you
    are talking approximately! Bookmarked. Please additionally consult with
    my site =). We could have a hyperlink change agreement among us

  9. Hey! I just wanted to ask if you ever have any problems with hackers?
    My last blog (wordpress) was hacked and I ended up losing months of hard work due to
    no data backup. Do you have any methods to protect against hackers?

  10. Heya i’m for the first time here. I came across this board and I find It truly useful & it
    helped me out much. I hope to give something back and aid others like you aided me.

  11. Hey there this is kind of of off topic but I was wanting to
    know if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually
    code with HTML. I’m starting a blog soon but have no coding expertise so I wanted to get guidance from someone with experience.
    Any help would be greatly appreciated!

  12. We’re a group of volunteers and starting a new scheme in our
    community. Your website provided us with valuable info to work on. You have done an impressive job and our
    whole community will be thankful to you.

  13. hello!,I love your writing very much! percentage we keep in touch extra about your article on AOL?
    I require an expert on this space to unravel my problem.
    May be that’s you! Having a look forward to peer you.

  14. Aw, this was an extremely nice post. Finding the time
    and actual effort to produce a good article… but what can I say… I hesitate a whole lot and don’t seem to get nearly anything done.

  15. Definitely believe that which you stated. Your favorite justification appeared to be on the net the easiest thing to be aware of.
    I say to you, I definitely get annoyed while people consider worries that
    they plainly do not know about. You managed to hit the nail upon the top
    as well as defined out the whole thing without having side effect , people can take a signal.

    Will likely be back to get more. Thanks

  16. You’re so interesting! I don’t think I’ve truly read through anything like this before.
    So great to find someone with a few original thoughts
    on this subject. Seriously.. many thanks for
    starting this up. This website is something that
    is required on the internet, someone with some originality!

  17. magnificent points altogether, you simply won a brand new reader.
    What could you suggest in regards to your publish that you made some days in the past?
    Any positive?

  18. My partner and I stumbled over here by a different page and thought I might as well check things out.

    I like what I see so now i am following you. Look forward to checking out your
    web page yet again.

  19. Wow, superb blog structure! How long have you been blogging for?

    you make blogging look easy. The whole look of your web site is great,
    as well as the content material!

  20. You really make it seem so easy with your presentation but I find
    this topic to be actually something which I think I would never understand.
    It seems too complicated and very broad for me. I am looking forward
    for your next post, I’ll try to get the hang of it!

  21. Hi, I do believe your site might be having internet browser compatibility problems.
    Whenever I look at your site in Safari, it looks fine however when opening in Internet Explorer, it’s got some overlapping issues.
    I simply wanted to give you a quick heads up!
    Apart from that, great blog!

  22. Do you have a spam issue on this website; I also am a blogger, and I
    was curious about your situation; we have created some
    nice procedures and we are looking to exchange methods with other folks,
    be sure to shoot me an email if interested.

  23. hi!,I really like your writing very so much! percentage
    we be in contact more approximately your post on AOL?

    I require a specialist on this house to resolve
    my problem. May be that’s you! Having a look forward to see you.

  24. After I initially left a comment I seem to have clicked on the -Notify me when new comments are added- checkbox and now whenever a comment is added I receive four emails
    with the exact same comment. Perhaps there
    is a way you are able to remove me from that service?
    Kudos!

  25. Howdy! Do you know if they make any plugins to assist with SEO?
    I’m trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I’m not seeing very good success.
    If you know of any please share. Many thanks!

  26. Great article! That is the type of information that are meant to be shared around the internet.
    Shame on Google for not positioning this put up higher! Come on over and
    visit my web site . Thanks =)

  27. When I initially commented I appear to have clicked the -Notify me when new comments are added- checkbox and from now on whenever a comment is added I get four emails with the exact same comment. Is there a way you can remove me from that service? Kudos!

  28. I’m not sure exactly why but this blog is loading
    extremely slow for me. Is anyone else having this issue or is it a problem on my end?
    I’ll check back later and see if the problem still exists.

  29. I am really enjoying the theme/design of your website.
    Do you ever run into any web browser compatibility problems?
    A handful of my blog readers have complained about my site not operating correctly in Explorer
    but looks great in Safari. Do you have any ideas to help
    fix this problem?

  30. Hello! I could have sworn I’ve been to this web site before but after browsing through
    a few of the posts I realized it’s new to me. Regardless, I’m definitely happy
    I stumbled upon it and I’ll be bookmarking it and checking back often!

  31. Unquestionably believe that which you stated.
    Your favorite reason appeared to be on the net the easiest thing to be aware of.
    I say to you, I definitely get irked while people think about worries that they
    plainly don’t know about. You managed to hit the nail upon the top and defined out the whole thing without having
    side effect , people can take a signal. Will probably be back to get more.
    Thanks

  32. Do you have a spam problem on this website; I also
    am a blogger, and I was wondering your situation; we have developed some
    nice methods and we are looking to exchange techniques with others, why not shoot me an e-mail if interested.

  33. Woah! I’m really enjoying the template/theme of this website.
    It’s simple, yet effective. A lot of times it’s hard to
    get that „perfect balance“ between usability and visual appeal.
    I must say that you’ve done a great job with this. Also, the blog loads very fast for me on Internet
    explorer. Superb Blog!

  34. I think that everything posted made a great deal of
    sense. However, think on this, suppose you typed a catchier post title?

    I ain’t suggesting your information is not solid., however suppose you added something that grabbed folk’s attention?
    I mean Wittgenstein Hase-Ente-Kopf Kunst Aspektwechsel
    – Michael Lüthy Archiv is kinda boring.

    You ought to glance at Yahoo’s home page and see how they create article headlines to get
    viewers to open the links. You might try adding a video or a picture or two to grab people interested
    about what you’ve written. In my opinion, it could bring your posts a little bit more interesting.

  35. excellent put up, very informative. I ponder why the opposite specialists of this sector
    do not realize this. You must continue your writing. I’m confident, you’ve a great readers‘ base already!

  36. My partner and I stumbled over here from a different website
    and thought I might check things out. I like what I see so now i am
    following you. Look forward to looking over your web page yet again.
    cheap flights 32hvAj4

  37. What i don’t realize is actually how you’re not really much
    more well-preferred than you may be right now.
    You’re so intelligent. You know thus considerably in relation to this topic, produced me in my view imagine it from a lot of various angles.
    Its like women and men are not involved unless it’s one thing to do
    with Woman gaga! Your personal stuffs great. Always maintain it up!
    3aN8IMa cheap flights

  38. I’m not certain where you’re getting your info, however great topic.
    I must spend a while finding out much more or working out more.
    Thank you for fantastic information I was searching for this information for my
    mission.

  39. Your style is really unique in comparison to other folks I’ve read stuff from.
    I appreciate you for posting when you have the opportunity, Guess
    I will just book mark this web site. cheap flights y2yxvvfw

  40. I’ve learn some excellent stuff here. Definitely value bookmarking
    for revisiting. I surprise how much effort you put to create such a
    great informative site.

  41. Magnificent goods of your stuff, man. We have remember your stuff previous to and
    you’re just too wonderful. I actually like what you may have received here, really like what you’re saying and the
    way in which by which you might be saying it.
    You will be making it entertaining and you continue to take care of to stay it smart.
    I can’t wait to read much more of your stuff.
    That is actually a tremendous website.

    my site: ScotFVandorp

  42. Hey There. I found your blog using msn. This is an extremely well written article.
    I will be sure to bookmark it and return to read more of
    your useful information. Thanks for the post. I will certainly
    comeback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.