Landschaftsmalerei 19. Jahrhundert Frankreich Realismus

Realismus und Ursprünglichkeitssehnsucht als Druckversion (PDF mit Abb. u. Fn. 1.182 KB)

spacer

Realismus und Ursprünglichkeitssehnsucht. Zur französischen Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts

in: Die Natur der Kunst. Begegnungen mit der Natur vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart, Ausstellungskatalog Kunstmuseum Winterthur, hrsg. von Dieter Schwarz, Düsseldorf 2010, S. 29-47.

„Es ist umsonst, wenn wir von einer Wildnis träumen, die in der Ferne liegt. So etwas gibt es nicht. Der Sumpf in unserem Kopf und Bauch, die Urkraft der Natur in uns, das ist es, was uns diesen Traum eingibt. Nie werde ich im fernsten Labrador eine größere Wildnis finden als in einem Winkel in Concord, d.h. als die, welche ich dort hineintrage.“ (Henry David Thoreau, Tagebuch, 30. August 1856)

Einleitung

Ein Findling im Vordergrund, ein Riegel Bäume im Mittelgrund, darüber schräg nach rechts ziehende Wolken: Théodore Rousseaus Paysage de Fontainebleau, eines der frühesten Exponate der Ausstellung, wohl in den frühen 1840er Jahren entstanden, ist ein motivisch und in seiner Ausführung unauffällig wirkendes Landschaftsgemälde – und dennoch ein Werk, worin sich die Transformation des Naturbildes in der französischen Malerei des 19. Jahrhunderts deutlich abzeichnet. Dabei handelt es sich, genau genommen, um zwei Transformationen, die unterschieden werden müssen, in den Bildern allerdings kaum zu trennen sind: die Veränderung der Naturauffassung einerseits und die Veränderung des Kunstbegriffs andererseits. Diese ineinandergreifenden Transformationen werden im Folgenden unter drei Aspekten betrachtet: erstens des Realismus, dem die Bilder verpflichtet sind; zweitens des Konzepts der Kunstautonomie, auf dem sie gründen; und schließlich des neuen Verhältnisses von Natur und Kultur, das sich darin manifestiert. Ausgangspunkt der Überlegungen wird jeweils Rousseaus genanntes Gemälde sein. Was sich daran zeigen lässt, kann jedoch, mutatis mutandis, auf etliche weitere Exponate der Ausstellung aus dem hier thematisierten Zeitraum erweitert werden, was entsprechende Ausblicke andeuten werden.

Punkt Realismus und Ursprünglichkeitssehnsucht Einleitung
Realismus und Ursprünglichkeitssehnsucht Kapitel I: Realismus
Kapitel II: Kunstautonomie
Kapitel III: Natur und Kultur
spacer
Realismus und Ursprünglichkeitssehnsucht als Druckversion (PDF mit Abb. u. Fn. 1.182 KB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.